Herzlich Willkommen!

LIEBES PUBLIKUM!

Wir freuen uns, Ihnen das ursprünglich für 2020 geplante Programm im Sommer 2021 zeigen zu können. Dazu starten wir ab sofort einen der besonderen Situation angepassten Vorverkauf.

Sie können nun nach Wunsch Tickets für eine bestimmte Vorstellung in einer gewählten Kategorie reservieren. Hierbei werden nur eingeschränkte Kontingente freigegeben, die auch bei einem möglicherweise durch Abstands-Verordnungen eingeschränkten Platzangebot den Besuch sichern. Die Zuweisung der konkreten Sitzplätze, die Bezahlung, der Ausdruck und Versand der Karten kann erst erfolgen, wenn die während der Spielzeit gültigen Verordnungen absehbar sind. Derzeit planen wir mit verschiedenen Szenarien, um auf alle Eventualitäten gut vorbereitet zu sein. In jedem Fall werden wir alle Schutzvorschriften umsetzen, um Ihre Sicherheit bei uns zu gewährleisten.

Ab sofort können Sie Ihre Karten HIER online reservieren.

 

Burgfestspiele Mayen 2021: Mit Sicherheit – Theater!

Wir freuen uns auf Sie!

 

P.S. Wer bis dahin ein wenig in Erinnerungen zu schwelgen möchte, findet hier nochmals unser Video mit Ausschnitten aus den Programmen von 2018 und 2019!

Aktuelles

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
Veröffentlicht am 06.05.21

Oberbürgermeister Meid begrüßt das Ensemble der Burgfestspiele
Nachdem in der letzten Woche bereits „Die Schöne und das Biest“ mit Proben begonnen hat, ist mit dem Beginn der Arbeit an „Pension Schöller“ am 3.5. das Ensemble der Burgfestspiele nun komplett. Oberbürgermeister Dirk Meid hatte daher in seiner noch jungen Amtszeit die, wie er selbst sagte, „angenehme Pflicht“, das Ensemble zu begrüßen und in der Stadt willkommen zu heißen.
Nach den morgendlichen Corona-Schnelltests versammelten sich das Schauspielensemble, die Mitarbeitenden aus Verwaltung und Technik sowie die künstlerischen Leitungsteams dazu im strahlenden Sonnenschein auf der Zuschauertribüne in der Genovevaburg. Der Oberbürgermeister betonte erneut die Wichtigkeit der Burgfestspiele für die Stadt Mayen und die Region. Intendant Daniel Ris und das Ensemble bedankten sich für die große Unterstützung, die das Mayener Sommertheater in der Stadt hat. Der Stadtrat hatte im Vorfeld nicht nur einstimmig dafür gestimmt, dass die Saison 2021 trotz der Pandemie stattfinden soll, sondern auch den städtischen Zuschuss entsprechend erhöht, um ausreichende Corona-Schutzmaßnahmen für Mitarbeitende und Publikum zu gewährleisten. Auch das Verfahren nach der Absage der Saison 2020 wurde von Daniel Ris nochmals ausdrücklich gewürdigt. Anders als in vielen anderen Festspielorten wurden dem Mayener Ensemble im letzten Jahr anteilige Ausfallhonorare zugestanden.
Die Stimmung des offiziellen Auftakts war voller Zuversicht und Vorfreude von allen Beteiligten. Coronabedingt konnte seit über einem Jahr kaum jemand aus dem Team seinen Beruf ausüben. Da die Burgfestspiele auch im künstlerischen Bereich eine hohe Kontinuität haben, war es ein Wiedersehen vieler "alter Bekannter“, ergänzt um die drei neuen Kolleginnen und Kollegen Florentine Beyer, Oliver Jaksch und Merten Schroedter sowie zwei neue Regieassistentinnen, die auch das Künstlerische Betriebsbüro unterstützen werden und mehrere neue Mitarbeiter in der Technik. Die fünf Eigenproduktionen, die in diesem Jahr auf die Bühne kommen werden, waren bereits im letzten Frühjahr sehr weit vorbereitet. Nun werden sie endlich künstlerische Realität.
Tickets für die Burgfestspiele gibt es bei: Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen, unter der Ticket-Hotline: 02651 / 494942, per Mail an tickets@touristikcenter-mayen.de und im Online-Ticketing unter www.burgfestspiele-mayen.de .
... weiterlesenweniger

Oberbürgermeister Meid begrüßt das Ensemble der Burgfestspiele 
Nachdem in der letzten Woche bereits „Die Schöne und das Biest“ mit Proben begonnen hat, ist mit dem Beginn der Arbeit an „Pension Schöller“ am 3.5. das Ensemble der Burgfestspiele nun komplett. Oberbürgermeister Dirk Meid hatte daher in seiner noch jungen Amtszeit die, wie er selbst sagte, „angenehme Pflicht“, das Ensemble zu begrüßen und in der Stadt willkommen zu heißen. 
Nach den morgendlichen Corona-Schnelltests versammelten sich das Schauspielensemble, die Mitarbeitenden aus Verwaltung und Technik sowie die künstlerischen Leitungsteams dazu im strahlenden Sonnenschein auf der Zuschauertribüne in der Genovevaburg. Der Oberbürgermeister betonte erneut die Wichtigkeit der Burgfestspiele für die Stadt Mayen und die Region. Intendant Daniel Ris und das Ensemble bedankten sich für die große Unterstützung, die das Mayener Sommertheater in der Stadt hat. Der Stadtrat hatte im Vorfeld nicht nur einstimmig dafür gestimmt, dass die Saison 2021 trotz der Pandemie stattfinden soll, sondern auch den städtischen Zuschuss entsprechend erhöht, um ausreichende Corona-Schutzmaßnahmen für Mitarbeitende und Publikum zu gewährleisten. Auch das Verfahren nach der Absage der Saison 2020 wurde von Daniel Ris nochmals ausdrücklich gewürdigt. Anders als in vielen anderen Festspielorten wurden dem Mayener Ensemble im letzten Jahr anteilige Ausfallhonorare zugestanden. 
Die Stimmung des offiziellen Auftakts war voller Zuversicht und Vorfreude von allen Beteiligten. Coronabedingt konnte seit über einem Jahr kaum jemand aus dem Team seinen Beruf ausüben. Da die Burgfestspiele auch im künstlerischen Bereich eine hohe Kontinuität haben, war es ein Wiedersehen vieler alter Bekannter“, ergänzt um die drei neuen Kolleginnen und Kollegen Florentine Beyer, Oliver Jaksch und Merten Schroedter sowie zwei neue Regieassistentinnen, die auch das Künstlerische Betriebsbüro unterstützen werden und mehrere neue Mitarbeiter in der Technik. Die fünf Eigenproduktionen, die in diesem Jahr auf die Bühne kommen werden, waren bereits im letzten Frühjahr sehr weit vorbereitet. Nun werden sie endlich künstlerische Realität. 
Tickets für die Burgfestspiele gibt es bei: Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen, unter der Ticket-Hotline: 02651 / 494942, per Mail an tickets@touristikcenter-mayen.de und im Online-Ticketing unter www.burgfestspiele-mayen.de .

Comment on Facebook

Die Entwicklungen der Zahlen lässt hoffen! Mit den Impfungen wird es weiter gehen und so spielt uns jeder Tag in die Hände. Es war ja vor Monaten etwas unübersichtlich aber ich bin da mittlerweile zuversichtlich. Auch in Sachen Lukasmarkt!! 😎

Veröffentlicht am 27.04.21

Probenbeginn bei den Burgfestspielen Mayen

Bei strahlendem Sonnenschein hat das Team der Burgfestspiele Mayen am Montag den Probenbetrieb aufgenommen und beginnt mit der Arbeit am Familienstück „Die Schöne und das Biest“ in der Regie von Catharina Fillers. Die Freude war nach dem festspiellosen Sommer 2020 in den Gewerken und im Ensemble gleichermaßen groß. „Man kann es noch gar nicht so richtig glauben“, war ein immer wieder gehörter Satz. Die Festspiele werden zwar einerseits alles für ein Gelingen des Theatersommers 2021 tun, wollen aber für die eigenen Mitarbeitenden und später für das Publikum auch ein möglichst sicheres Theatererlebnis bieten. Ein umfangreiches Hygienekonzept muss dafür eingehalten werden, das sich in alle Bereiche des Theaterbetriebs erstreckt. Alle Ensemblemitglieder von außerhalb haben direkt vor der Anreise einen PCR-Test gemacht und werden nun täglich von eigens geschultem Personal mit Schnelltests auf das Coronavirus getestet. Für den Fall eines positiven Testergebnisses wurde eine Kooperation mit dem Labor Koblenz geschlossen, die ermöglicht, dass das Ergebnis binnen weniger Stunden mit einem PCR-Test verifiziert werden kann.
Die Burgfestspiele werden also ab sofort „hochgefahren“ und der Probenbetrieb wird für alle fünf Eigenproduktionen bis zur Premiere geführt. „Wir hoffen natürlich sehr, dass wir dann am 6. Juni auch wirklich mit Publikum eröffnen können“, so Intendant Ris.
Der Mayener Stadtrat hat den städtischen Zuschuss für die Burgfestspiele in der Saison 2021 verdoppelt, um coronabedingte Einnahmeausfälle und Schutzmaßnahmen finanziell abzusichern. „Wir sind sehr froh, dass sich die Stadt Mayen so klar zu den Festspielen bekannt hat“, sagt Daniel Ris. „Das ist nicht an allen Orten so – und es ist ein großartiges Signal für die Region, für die Stadt Mayen und natürlich auch für alle Mitarbeitenden auf und hinter der Bühne.“
Tickets für die Burgfestspiele gibt es bei: Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen, unter der Ticket-Hotline: 02651 / 494942, per Mail an tickets@touristikcenter-mayen.de und im Online-Ticketing unter www.burgfestspiele-mayen.de.

Begrüßung des Ensembles und Teams von „Die Schöne und das Biest“ auf der Zuschauertribüne in der Genovevaburg. (Foto: Carola Söllner)
... weiterlesenweniger

Probenbeginn bei den Burgfestspielen Mayen

Bei strahlendem Sonnenschein hat das Team der Burgfestspiele Mayen am Montag den Probenbetrieb aufgenommen und beginnt mit der Arbeit am Familienstück „Die Schöne und das Biest“ in der Regie von Catharina Fillers. Die Freude war nach dem festspiellosen Sommer 2020 in den Gewerken und im Ensemble gleichermaßen groß. „Man kann es noch gar nicht so richtig glauben“, war ein immer wieder gehörter Satz. Die Festspiele werden zwar einerseits alles für ein Gelingen des Theatersommers 2021 tun, wollen aber für die eigenen Mitarbeitenden und später für das Publikum auch ein möglichst sicheres Theatererlebnis bieten. Ein umfangreiches Hygienekonzept muss dafür eingehalten werden, das sich in alle Bereiche des Theaterbetriebs erstreckt. Alle Ensemblemitglieder von außerhalb haben direkt vor der Anreise einen PCR-Test gemacht und werden nun täglich von eigens geschultem Personal mit Schnelltests auf das Coronavirus getestet. Für den Fall eines positiven Testergebnisses wurde eine Kooperation mit dem Labor Koblenz geschlossen, die ermöglicht, dass das Ergebnis binnen weniger Stunden mit einem PCR-Test verifiziert werden kann. 
Die Burgfestspiele werden also ab sofort „hochgefahren“ und der Probenbetrieb wird für alle fünf Eigenproduktionen bis zur Premiere geführt. „Wir hoffen natürlich sehr, dass wir dann am 6. Juni auch wirklich mit Publikum eröffnen können“, so Intendant Ris. 
Der Mayener Stadtrat hat den städtischen Zuschuss für die Burgfestspiele in der Saison 2021 verdoppelt, um coronabedingte Einnahmeausfälle und Schutzmaßnahmen finanziell abzusichern. „Wir sind sehr froh, dass sich die Stadt Mayen so klar zu den Festspielen bekannt hat“, sagt Daniel Ris. „Das ist nicht an allen Orten so – und es ist ein großartiges Signal für die Region, für die Stadt Mayen und natürlich auch für alle Mitarbeitenden auf und hinter der Bühne.“ 
Tickets für die Burgfestspiele gibt es bei: Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen, unter der Ticket-Hotline: 02651 / 494942, per Mail an tickets@touristikcenter-mayen.de und im Online-Ticketing unter www.burgfestspiele-mayen.de.

Begrüßung des Ensembles und Teams von „Die Schöne und das Biest“ auf der Zuschauertribüne in der Genovevaburg. (Foto: Carola Söllner)

Comment on Facebook

Toi Toi Toi!

Yeah! Viel Erfolg und Grüße an alle!

Viel Freude! Viel Glück!

Viel Erfolg!!

Das wäre so toll, wenn es in diesem Jahr klappen würde

View more comments

Weiterlesen