Willkommen bei den Burgfestspielen Mayen!

Wir bedanken uns bei unseren Gästen dieses Sommers für eine wunderbare Saison 2019 und freuen uns über einen weiteren Besucherrekord.

Hier auf unserer Homepage finden Sie alle wichtigen Informationen zur Spielzeit 2020.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Burgfestspielteam

Neues Video!

Unser Video-Künstler Lukas Grenzhäuser war wieder produktiv. Hier sein kleiner Rückblick auf die Jahre 2018/19. Wer jetzt Lust bekommen hat sich die Trailer der einzelnen Stücke noch einmal anzuschauen, findet sie alle noch hier auf der Seite unter ÜBER UNS - RÜCKBLICKE!

Aktuelles

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Veröffentlicht am 10.02.20

LUKAS GRENZHÄUSER STELLT „BEST OF BURGFESTSPIELE“ ONLINE
In den vergangenen Theatersommern haben die Mayener Burgfestspiele einiges geboten: Es wurde getanzt, gelacht, gesungen, mitgefiebert, abgestimmt, gezaubert, geräubert, mit den Wölfen geheult und Bonmots verschossen. Viele erinnern sich mit einem Lächeln im Gesicht an spezielle Burgfestspielmomente, Stücke und Künstler die man nicht so schnell vergisst und die den Freilichtsommer zu einem besonderen Erlebnis gemacht haben.
Der nächste Sommer kommt bestimmt, aber wer jetzt noch einmal die schönsten Momente der letzten Festspieljahre Revue passieren lassen möchte, hat ab jetzt dazu die Möglichkeit.
Lukas Grenzhäuser, junger Filmemacher und Kameramann, hat soeben ein BEST-OF-BURGFESTSPIELE online gestellt. Unter youtu.be/tArj_Nbkgqk ist das Video zu sehen, in dem noch einmal die schönsten Momente kunstvoll festgehalten sind. Wer neugierig ist, in Erinnerungen schwelgen möchte, oder einfach die Zeit zur nächsten Festspielsaison verkürzen will, kann das Video ab sofort auf youtube und auf der Homepage der Burgfestspiele Mayen finden. Dort sind auch alle Trailer der letzten zwei Jahre im Rückblick noch zu finden.
Denn der 20-jährige Mayener Videokünstler, mitten in der Ausbildung zum Mediengestalter für Bild und Ton, ist nicht nur für dieses aktuelle Video verantwortlich. Sämtliche Burgfestspiel-Trailer, sowie alle Imagefilme der Stadt Mayen gehen auf Lukas Grenzhäusers Konto.
Tickets für die Burgfestspiele gibt es bei: Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen, unter der Ticket-Hotline: 02651 / 494942, per Mail an tickets@touristikcenter-mayen.de und im Online-Ticketing unter www.burgfestspiele-mayen.de.
Weitere Informationen zu den Mayener Burgfestspielen gibt es unter www.burgfestspiele-mayen.de.
Bildunterschrift: (Foto: Lukas Grenzhäuser)
Der 20-jährige Mayener Videokünstler Lukas Grenzhäuser war auch auf dem Mayener Lukasmarkt unterwegs
... weiterlesenweniger

Video image

Comment on Facebook

Wenn ich die Ausschnitte der Rocky Horror Show sehe, bekomme ich sofort Gänsehaut. :-D

Rocky Horror ist mit Abstand mein bisheriger Favorit ❤️

Veröffentlicht am 05.02.20

Geschenk aus dem Adventskalender

Bereits im zweiten Jahr hatten die Mayener Burgfestspiele in der Vorweihnachtszeit einen Adventskalender für Festspielfans veröffentlicht. In den sozialen Medien öffnete sich jeden Tag ein neues „Türchen“ auf dem das Festspiel-Ensembles die jeweiligen Zahlen des Kalenders kreativ und vor allem mit einer großen Portion Eigenhumor darstellten. Auch Oberbürgermeister Wolfgang Treis machte den Spaß mit und spielte Weihnachtsmann: Am 24. Dezember 2019 wurden 2 Karten für eine Vorstellung der Saison 2020 und ein anschließendes Meet & Greet mit den Schauspieler*innen verlost.
Glückliche Gewinnerin des Gewinnspiels ist die in Mayen geborene Ruth Horst, die inzwischen mit ihrer Familie in Kottenheim lebt und begeisterte Burgfestspiel-Zuschauerin ist. Seit über 10 Jahren lässt sie sich keine Theatersaison entgehen. Angetan haben es Ruth Horst die Vorstellungen im Alten Arresthaus, die sie wegen der schönen Atmosphäre dort besonders schätzt. Die Liebe zu den Burgfestspielen wird in der theaterbegeisterten Familie gerne auch verschenkt. Zu Weihnachten gibt es Karten für die Burgfestspiele und auch die beiden Söhne sind bereits vom Theaterfieber angesteckt.
Überreicht wurde der Gutschein von Intendant Daniel Ris, der schon vieles zur kommenden Saison erzählen konnte und Ruth Horst auf das Meet & Greet mit dem Ensemble einstimmte.
Tickets für die Burgfestspiele gibt es bei: Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen, unter der Ticket-Hotline: 02651 / 494942, per Mail an tickets@touristikcenter-mayen.de und im Online-Ticketing unter www.burgfestspiele-mayen.de.
Weitere Informationen zu den Mayener Burgfestspielen gibt es unter www.burgfestspiele-mayen.de.

Bildunterschrift: (Foto: Burgfestspiele Mayen)
Intendant Daniel Ris und Gewinnerin Ruth Horst bei der Preisübergabe
... weiterlesenweniger

Geschenk aus dem Adventskalender
 
Bereits im zweiten Jahr hatten die Mayener Burgfestspiele in der Vorweihnachtszeit einen Adventskalender für Festspielfans veröffentlicht. In den sozialen Medien öffnete sich jeden Tag ein neues „Türchen“ auf dem das Festspiel-Ensembles die jeweiligen Zahlen des Kalenders kreativ und vor allem mit einer großen Portion Eigenhumor darstellten. Auch Oberbürgermeister Wolfgang Treis machte den Spaß mit und spielte Weihnachtsmann: Am 24. Dezember 2019 wurden 2 Karten für eine Vorstellung der Saison 2020 und ein anschließendes Meet & Greet mit den Schauspieler*innen verlost.
Glückliche Gewinnerin des Gewinnspiels ist die in Mayen geborene Ruth Horst, die inzwischen mit ihrer Familie in Kottenheim lebt und begeisterte Burgfestspiel-Zuschauerin ist. Seit über 10 Jahren lässt sie sich keine Theatersaison entgehen. Angetan haben es Ruth Horst die Vorstellungen im Alten Arresthaus, die sie wegen der schönen Atmosphäre dort besonders schätzt. Die Liebe zu den Burgfestspielen wird in der theaterbegeisterten Familie gerne auch verschenkt. Zu Weihnachten gibt es Karten für die Burgfestspiele und auch die beiden Söhne sind bereits vom Theaterfieber angesteckt. 
Überreicht wurde der Gutschein von Intendant Daniel Ris, der schon vieles zur kommenden Saison erzählen konnte und Ruth Horst auf das Meet & Greet mit dem Ensemble einstimmte. 
Tickets für die Burgfestspiele gibt es bei: Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen, unter der Ticket-Hotline: 02651 / 494942, per Mail an tickets@touristikcenter-mayen.de und im Online-Ticketing unter www.burgfestspiele-mayen.de.
Weitere Informationen zu den Mayener Burgfestspielen gibt es unter www.burgfestspiele-mayen.de.

Bildunterschrift: (Foto: Burgfestspiele Mayen)
Intendant Daniel Ris und Gewinnerin Ruth Horst bei der Preisübergabe

Veröffentlicht am 05.02.20

„Die Schöne und das Biest“ im Sommer bei den Mayener Burgfestspielen

Seit Jahrhunderten wird die faszinierende Liebesgeschichte der Schönheit Belle und dem angsteinflößenden Biest erzählt. Es ist eine Geschichte um Mut, und die Fähigkeit das zu sehen, was nicht auf den ersten Blick ersichtlich ist.
Die schöne Belle ist warmherzig, hilfsbereit und bescheiden. Als ihr Vater unbeabsichtigt den Zorn eines wilden Wesens – halb Mann, halb Tier – auf sich zieht, nimmt sie mutig an Stelle ihres Vaters die Aufgabe an, im Schloss des „Biests“ zu wohnen. Doch bald entdeckt Belle hinter dem wilden Äußeren ein empfindsames Herz. Und so entsteht nach vielen Abenteuern eine Liebe, die stark genug ist, den Fluch zu lösen der auf dem Biest liegt.
Die Kölner Regisseurin Catharina Fillers, die bei den Burgfestspielen bereits „Ronja Räubertochter“ und „Im weißen Rössl“ inszenierte, hat nun selbst eine neue Interpretation des berühmten Märchens geschrieben, das sie im Sommer 2020 auf die Burghofbühne bringen wird.

Gefragt nach der Herausforderung des Stücks sagt die Regisseurin: „ Was macht Belle und das Biest besonders, warum verlieben sie sich ineinander? Wieviel Biest steckt in der Schönen und wieviel Schönheit im Biest? Ich hoffe, dass es uns gelingt diese Kategorien von Geschmack zu befreien und neu zu bestimmen. Neben diesem Thema greift das Märchen auch ein Motiv auf, das ich gerne weiter befragen möchte: das des guten Mädchens das den verlorenen Mann erlöst, durch seine Güte und Reinheit. Für mich sind beide Figuren Außenseiter, die sich gegenseitig brauchen, um sich zu finden. Das Biest ist in der Haut des Biests eingesperrt – worin besteht Belles Gefängnis? Vielleicht in genau jenem Mädchen/Frauenbild. Ich bin gespannt welche Entdeckungen wir da mit dem Stoff machen werden.“
Die Musik zum Stück liefert wieder einmal Matthias Manz, der auch bereits die Musik für „Ronja Räubertochter“ und „Am Samstag kam das Sams zurück“ komponierte und Mitglied der legendären Burgfestspiel-Band ist.
„Die Schöne und das Biest“ bei den Mayener Burgfestspielen 2020 verspricht eine zeitgemäße Neufassung einer der schönsten Geschichten über die Kraft der Liebe. Mit viel Musik und Fantasie erzählt das Stück nicht nur von der verborgenen wahren Schönheit des Biests, sondern auch vom wilden funken im Herzen der Schönen.
Tickets für die Burgfestspiele gibt es bei: Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen, unter der Ticket-Hotline: 02651 / 494942, per Mail an tickets@touristikcenter-mayen.de und im Online-Ticketing unter www.burgfestspiele-mayen.de.
Weitere Informationen zu den Mayener Burgfestspielen gibt es unter www.burgfestspiele-mayen.de.

Bildunterschrift: (Foto: HERRENGEDECKFILME)

Eva Klosowski spielt die Rolle der Belle
... weiterlesenweniger

„Die Schöne und das Biest“ im Sommer bei den Mayener Burgfestspielen

Seit Jahrhunderten wird die faszinierende Liebesgeschichte der Schönheit Belle und dem angsteinflößenden Biest erzählt. Es ist eine Geschichte um Mut, und die Fähigkeit das zu sehen, was nicht auf den ersten Blick ersichtlich ist.
Die schöne Belle ist warmherzig, hilfsbereit und bescheiden. Als ihr Vater unbeabsichtigt den Zorn eines wilden Wesens – halb Mann, halb Tier – auf sich zieht, nimmt sie mutig an Stelle ihres Vaters die Aufgabe an, im Schloss des „Biests“ zu wohnen. Doch bald entdeckt Belle hinter dem wilden Äußeren ein empfindsames Herz. Und so entsteht nach vielen Abenteuern eine Liebe, die stark genug ist, den Fluch zu lösen der auf dem Biest liegt.
Die Kölner Regisseurin Catharina Fillers, die bei den Burgfestspielen bereits „Ronja Räubertochter“ und „Im weißen Rössl“ inszenierte, hat nun selbst eine neue Interpretation des berühmten Märchens geschrieben, das sie im Sommer 2020 auf die Burghofbühne bringen wird.

Gefragt nach der Herausforderung des Stücks sagt die Regisseurin: „ Was macht Belle und das Biest besonders, warum verlieben sie sich ineinander? Wieviel Biest steckt in der Schönen und wieviel Schönheit im Biest? Ich hoffe, dass es uns gelingt diese Kategorien von Geschmack zu befreien und neu zu bestimmen. Neben diesem Thema greift das Märchen auch ein Motiv auf, das ich gerne weiter befragen möchte: das des guten Mädchens das den verlorenen Mann erlöst, durch seine Güte und Reinheit. Für mich sind beide Figuren Außenseiter, die sich gegenseitig brauchen, um sich zu finden. Das Biest ist in der Haut des Biests eingesperrt – worin besteht Belles Gefängnis? Vielleicht in genau jenem Mädchen/Frauenbild. Ich bin gespannt welche Entdeckungen wir da mit dem Stoff machen werden.“ 
Die Musik zum Stück liefert wieder einmal Matthias Manz, der auch bereits die Musik für „Ronja Räubertochter“ und „Am Samstag kam das Sams zurück“ komponierte und Mitglied der legendären Burgfestspiel-Band ist.
„Die Schöne und das Biest“ bei den Mayener Burgfestspielen 2020 verspricht eine zeitgemäße Neufassung einer der schönsten Geschichten über die Kraft der Liebe. Mit viel Musik und Fantasie erzählt das Stück nicht nur von der verborgenen wahren Schönheit des Biests, sondern auch vom wilden funken im Herzen der Schönen.
Tickets für die Burgfestspiele gibt es bei: Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen, unter der Ticket-Hotline: 02651 / 494942, per Mail an tickets@touristikcenter-mayen.de und im Online-Ticketing unter www.burgfestspiele-mayen.de.
Weitere Informationen zu den Mayener Burgfestspielen gibt es unter www.burgfestspiele-mayen.de.

Bildunterschrift: (Foto: HERRENGEDECKFILME)

Eva Klosowski spielt die Rolle der Belle

Comment on Facebook

Freuen uns wieder dabei zu sein🤗

Weiterlesen