Herzlich Willkommen!

LIEBES PUBLIKUM!

Wir freuen uns, Ihnen das ursprünglich für 2020 geplante Programm jetzt im Sommer 2021 zeigen zu können. 

In Abstimmung mit den zuständigen Gesundheits- und Ordnungsämtern sind bei Ihrem Besuch derzeit allerdings verschiedene Regelungen zu beachten. Auf Basis der aktuell gültigen Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz informieren wir Sie HIER über die Besonderheiten beim Besuch der Festspiele.

Zur Kartenreservierung wenden Sie sich bitte direkt an unser Ticketcenter Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen, unter der Ticket-Hotline: 02651 / 494942, per Mail an tickets@touristikcenter-mayen.de oder klicken Sie HIER zur online Reservierung.

 

Burgfestspiele Mayen 2021: Mit Sicherheit – Theater!

Wir freuen uns auf Sie!

 

P.S. Wer bis dahin ein wenig in Erinnerungen zu schwelgen möchte, findet hier nochmals unser Video mit Ausschnitten aus den Programmen von 2018 und 2019!

Aktuelles

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
Veröffentlicht am 27.07.21

Zusatzvorstellungen der „Pension Schöller“

Seit 2019 spielen die Burgfestspiele Mayen zwei Termine in der letzten Woche der Saison je nach Nachfrage. Vor zwei Jahren war der am stärksten nachgefragte Titel des Abendspielplans noch die „Rocky Horror Show“. Nun ist es auch für diesen Sommer entschieden. 2021 hat sich der Komödienknaller „Pension Schöller“ als Publikumsliebling durchgesetzt. Schon jetzt gibt es nur noch einzelne Karten für die regulären Vorstellungen zu ergattern.
In der turbulenten Inszenierung von Carola Söllner zeigt das Ensemble der Burgfestspiele sein ganzes komödiantisches Können und läuft einmal mehr zur Höchstform auf. Wer also bislang keine Tickets bekommen konnte, hat nun gleich zwei neue Chancen. Die zusätzlichen Termine sind am Mittwoch den 25. August und Donnerstag den 26. August um 20 Uhr auf der Burghofbühne der Genovevaburg.
Tickets für die Burgfestspiele gibt es bei: Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen, unter der Ticket-Hotline: 02651/494942, per Mail an tickets@touristikcenter-mayen.de und im Online-Ticketing unter www.burgfestspiele-mayen.de.

Bildunterschrift: A. Schneider, S. Kästner, M. Manz, O. Jaksch. (© P. Seydel)
... weiterlesenweniger

Zusatzvorstellungen der „Pension Schöller“
 
Seit 2019 spielen die Burgfestspiele Mayen zwei Termine in der letzten Woche der Saison je nach Nachfrage. Vor zwei Jahren war der am stärksten nachgefragte Titel des Abendspielplans noch die „Rocky Horror Show“. Nun ist es auch für diesen Sommer entschieden. 2021 hat sich der Komödienknaller „Pension Schöller“ als Publikumsliebling durchgesetzt. Schon jetzt gibt es nur noch einzelne Karten für die regulären Vorstellungen zu ergattern.  
In der turbulenten Inszenierung von Carola Söllner zeigt das Ensemble der Burgfestspiele sein ganzes komödiantisches Können und läuft einmal mehr zur Höchstform auf. Wer also bislang keine Tickets bekommen konnte, hat nun gleich zwei neue Chancen. Die zusätzlichen Termine sind am Mittwoch den 25. August und Donnerstag den 26. August um 20 Uhr auf der Burghofbühne der Genovevaburg. 
Tickets für die Burgfestspiele gibt es bei: Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen, unter der Ticket-Hotline: 02651/494942, per Mail an tickets@touristikcenter-mayen.de und im Online-Ticketing unter www.burgfestspiele-mayen.de.

Bildunterschrift: A. Schneider, S. Kästner, M. Manz, O. Jaksch. (© P. Seydel)

Comment on Facebook

Katja Picard schau mal!

Veröffentlicht am 26.07.21

Solo von Alessa Kordeck bei Festspiele-EXTRA

Ensemblemitglied Alessa Kordeck ist dem Festspielpublikum bisher in allen Ihren Rollen als großartige Komödiantin bekannt – in ihren vielen Rollen 2019 in „Er ist wieder da“ als auch als Frau Rotkohl und in diesem Sommer in „Die Schöne und das Biest“ und der „Pension Schöller. Am Sonntag, den 1. August, wird sie nun in Dea Lohers Stück „Land ohne Worte" auf der Kleinen Bühne im Alten Arresthaus einmal ganz anders zu erleben sein.
Das eindrucksvolle Monodrama stellt die Frage, was Kunst in unserer Welt darstellen, bewirken, verändern kann. Eine Malerin hat in einer Stadt am Rande der Menschlichkeit, Krieg, Gewalt und Armut erlebt. Seither weiß sie nicht mehr, was ihr Sujet in der Kunst noch sein könnte. So entsteht eine Reflexion über die (Un-)Möglichkeit von Kunst in unserer heutigen Welt.
Alessa Kordeck ist bei dieser Aufführung für alles verantwortlich, und gerade diese Erfahrung ist ihr sehr wichtig: „Ich hatte große Lust, selber nicht nur als Schauspielerin, sondern auch als Regisseurin, Kostüm-und Bühnenbildnerin eigene Bilder dafür zu suchen, verantwortlich zu sein, den Rahmen, in dem ich mich auf der Bühne mit dem Text beschäftige, selber zu setzen.“

Tickets für die Burgfestspiele gibt es bei: Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen, unter der Ticket-Hotline: 02651/494942, per Mail an tickets@touristikcenter-mayen.de und im Online-Ticketing unter www.burgfestspiele-mayen.de.

Foto: Alessa Kordeck © Annemone Take
... weiterlesenweniger

Solo von Alessa Kordeck bei Festspiele-EXTRA

Ensemblemitglied Alessa Kordeck ist dem Festspielpublikum bisher in allen Ihren Rollen als großartige Komödiantin bekannt – in ihren vielen Rollen 2019 in „Er ist wieder da“ als auch als Frau Rotkohl und in diesem Sommer in „Die Schöne und das Biest“ und der „Pension Schöller. Am Sonntag, den 1. August, wird sie nun in Dea Lohers Stück „Land ohne Worte auf der Kleinen Bühne im Alten Arresthaus einmal ganz anders zu erleben sein. 
Das eindrucksvolle Monodrama stellt die Frage, was Kunst in unserer Welt darstellen, bewirken, verändern kann. Eine Malerin hat in einer Stadt am Rande der Menschlichkeit, Krieg, Gewalt und Armut erlebt. Seither weiß sie nicht mehr, was ihr Sujet in der Kunst noch sein könnte. So entsteht eine Reflexion über die (Un-)Möglichkeit von Kunst in unserer heutigen Welt. 
Alessa Kordeck ist bei dieser Aufführung für alles verantwortlich, und gerade diese Erfahrung ist ihr sehr wichtig: „Ich hatte große Lust, selber nicht nur als Schauspielerin, sondern auch als Regisseurin, Kostüm-und Bühnenbildnerin eigene Bilder dafür zu suchen, verantwortlich zu sein, den Rahmen, in dem ich mich auf der Bühne mit dem Text beschäftige, selber zu setzen.“ 

Tickets für die Burgfestspiele gibt es bei: Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen, unter der Ticket-Hotline: 02651/494942, per Mail an tickets@touristikcenter-mayen.de und im Online-Ticketing unter www.burgfestspiele-mayen.de.

Foto: Alessa Kordeck © Annemone Take
Veröffentlicht am 22.07.21

"Eine Oper bei den Burgfestspielen? Dauert das jetzt drei Stunden und ist auch noch langweilig?" Nein! Unsere eigene Fassung enthält zwar weder Pomp noch Folklore aber dafür alle weltberühmten Melodien. Sie erzählt in nur 95 Minuten sinnlich und hochdramatisch von Männern und Frauen im Spannungsfeld der Extreme zwischen Ordnung und Freiheit, Zwang und Chaos, Nähe und Distanz, Liebe und Hass. KLASSIKINFO.DE schreibt dazu: „Ja, auch Burgfestspiele können spannend sein. In Mayen begeistert eine „Carmen“ in reduzierter Fassung. Ein rundum lohnender Abend, fanden wir.“ Auch wenn Sie also bisher noch kein Freund der Oper waren – das sollten Sie sich anschauen. Und der brandneue Trailer gibt einen Vorgeschmack - auf unsere „Carmen“. ... weiterlesenweniger

Video image

Comment on Facebook

Weiterlesen