Burgfestspiele Mayen

Mirko Böttcher

Regie

Mirko Böttcher besuchte von 1992-95 die Schauspielschule des Keller-Theaters in Köln. Danach folgten Engagements an den Theatern in Münster, Neuss, Düsseldorf, Hannover, Konstanz, Tübingen und Karlsruhe. Er ist Mitbegründer der Landesbühne Berlin, einem hierarchiefreien Klein-Kollektiv, deren selbst entwickelte Produktionen im Theaterdiscounter Berlin, am Staatstheater Saarbrücken und am Theater am Neumarkt in Zürich zu sehen waren. Neben weiteren Inszenierungen eigener Stücke in Berlin, brachte er im Januar 2013 die deutschsprachige Erstaufführung von Marlene Streeruwitz` Jessica, 30  im Schlosstheater Celle auf die Bühne. Im November 2013 die Uraufführung der Bühnenfassung des Buches Patentöchter von Corinna Ponto und Julia Albrecht im Berliner Theater unterm Dach in Koproduktion mit dem Schlosstheater Celle. Für das Theater unterm Dach folgten weitere Regiearbeiten. 2017 realisierte der WDR seine Hörspielfassung der Patentöchter. Nach ER IST WIEDER da im Sommer 2019 inszeniert er 2020 „KUNST“ von Yasmina Reza.

www.mirkoboettcher.com