Burgfestspiele Mayen

Isabell Donath

Assistenz

Isabell Donath absolvierte 2016/2017 ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ-Kultur) als erste FSJ-lerin der Burgfestspiele, in welchem sie unter anderem die Regieassistenz bei dem Jugendstück „Tschick“ unter der Regie von Carola Söllner übernehmen durfte. Zurzeit lebt und studiert sie in Köln und engagiert sich im Rahmen ihres Studiums „Pädagogik der Kindheit und Familienbildung“ an der TH Köln, bei dem „Runden Tisch für inklusive Kultur“ der es sich zum Ziel gesetzt hat, in Köln die Idee einer inklusiven Kulturstadt zu realisieren. Im Oktober 2018 organisierte sie für das Duo „Lumpp & Meier“ einen Auftritt mit ihrem Programm „Vogelfrei“ in Spay. In der Saison 2019 freut sie sich, die Regieassistenz für die Inszenierung von „Ernst sein ist wichtig“ auf der großen Bühne der Genovevaburg übernehmen zu können.