Festspiel-EXTRA

THEATER-SPEKTAKEL

Samstag, 22. Mai: Ab 11 Uhr stellt sich auf dem Markplatz das Ensemble der neuen Saison der Stadt vor und zeigt Ausschnitte aus den kommenden Produktionen der neuen Saison.


„GEFÜHLE, WO MAN SCHWER BESCHREIBEN KANN“

Sonntag, 13. Juni | Kleine Bühne: Rezitator Joachim Henn präsentiert zwei Tage nach Eröffnung der Europameisterschaft die originellsten Fußballhymnen und Satiren. Berufene Autoren und wortgewandte Praktiker der Zunft kommen auf der Kleinen Bühne mit ihren verbalen Einwürfen, Fallrückziehern, Kopfbällen, Fernschüssen, Hackentricks, Freistößen, Fouls und Schwalben zum Einsatz, um am Ende wieder einmal herauszufinden: „Entscheidend is auffem Platz“.


COMEDY-BURG

Dienstag, 13. Juli: Sie sind wieder da: die Musik-Comedy-Queens von SUCHTPOTENZIAL zum vierten Mal in Mayen! Julia Gámez Martín und Ariane Müller und ihr neues Programm „Sexuelle Belustigung“. Wer sie schon kennt, kommt immer wieder und wer es bisher verpasst hat, bekommt jetzt eine neue Chance. Mit SUCHTPOTENZIAL kann auf der Bühne einfach alles passieren: virtuose Gesangsduelle, derbe Wortgefechte und kluges Pointengewitter.

Dienstag, 3. August: Nach dem riesigen Erfolg im Sommer 2018 kommt „NightWash-LIVE“ zurück auf die Burghofbühne. Die NightWash-TV-Show, der Ort für die Entdeckung und Förderung neuer und junger Talente, kommt mit einer Live-Mix-Show mit einem Gastgeber und vier Stand-up- Comedians wieder nach Mayen. Lassen Sie sich überraschen. Jede Show ist ein Unikat – vielseitig, grenzenlos und ultimativ komisch.


LITERARISCHE WANDERUNGEN

Sonntag, 18. Juli "Virneburger Burgblicke" & Sonntag, 22. August: „Mendiger Römerreich", jeweils um 14:00 Uhr. In Kooperation mit der Rhein-Mosel-Eifel-Touristik bieten die Festspiele wieder ein ganz besonderes Erlebnis auf zwei der ganz neuen TRAUMPFÄDCHEN. Intendant Daniel Ris nimmt Sie mit auf geführte literarische Wanderungen, bei denen er diesmal eine ganz persönliche Märchen-Auswahl vorträgt. Die Wandergruppe genießt zu traumhaft schönen Ausblicken romantische, poetische und gruselige Volksmärchen sowie überraschende Märchentexte berühmter Autoren. Treffpunkt ist am Parkplatz. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt.


BURGHOF-TANGO

Montag, 19. Juli: Die Freunde des TANGO ARGENTINO treffen sich zum fünften Mal auf unserer Bühne: um 18 Uhr zum Schnupperkurs und ab 19 Uhr zur Milonga. Informationen, Anmeldung und Tickets bitte per Mail an: axel.holz@t-online.de.


JOE WULF TRIO

Dienstag, 20. Juli | Kleine Bühne: In Kooperation mit „querbeet“, der bunten Veranstaltungsreihe der evm, gastiert auf der Kleinen Bühne das Joe Wulf Trio. Der international gefeierte Posaunist und gebürtige Mayener spielt zusammen mit Gitarrist Michael Meranke und Bassist Jochen Schaal klassischen Jazz und berauschenden Swing der 30er und 40er Jahre, neu arrangiert von ihm selbst.


MÜTTERDÄMMERUNG

Samstag, 24. Juli | Kleine Bühne: Marty Jabara und Franziska Ball zeigen noch einmal „Mütterdämmerung – die letzten Tage der Kindheit“ aus der Feder von Erfolgsautor Michael Tasche. Wer 2019 keine Karten mehr bekommen konnte, hat jetzt Gelegenheit CLARA LOFT und PEANO REEVES bei ihrem musikalisch-komödiantischen Kampf mit dem „Pubertier“ zu erleben. Ob sich allein die Kinder in einer schwierigen Phase befinden oder vielleicht doch auch die Eltern?


LITERATUR LIVE

Donnerstag, 29. Juli | Kleine Bühne: In Kooperation mit der Buchhandlung REUFFEL präsentieren wir die vielfach ausgezeichnete Autorin Gisa Pauly! Ihre Krimis stürmen Jahr um Jahr an die Spitze der Spiegel-Bestsellerlisten. In Mayen liest sie aus ihrem brandneuen „Mamma Carlotta“ Roman. Eine tote Altenpflegerin, ein Fernsehteam und ein gewisser Leonardo bringen darin das Leben auf Sylt ordentlich durcheinander.


„LAND OHNE WORTE“

Sonntag, 1. August | Kleine Bühne: Das Stück „Land ohne Worte" von Dea Loher ist eine Reflexion über die (Un-)Möglichkeit von Kunst in unserer heutigen Welt: Eine Malerin hat in einer Stadt am Rande der Menschlichkeit, Krieg, Gewalt und Armut erlebt. Seither weiß sie nicht mehr, was ihr Sujet in der Kunst noch sein könnte. Unser Ensemblemitglied Alessa Kordeck, dem Festspielpublikum bisher als großartige Komödiantin bekannt, spielt dieses eindrucksvolle Monodrama, das die Frage stellt, was Kunst in unserer Welt darstellen, bewirken, verändern kann.


EIN SOMMERNACHTSTRAUM

Sonntag, 8. August: Die SCHLOSSFESTSPIELE NEERSEN präsentieren in Mayen Shakespeares Komödien-Klassiker „EIN SOMMERNACHTSTRAUM“. Nach den gefeierten Gastspielen mit „Der zerbrochene Krug“ und „Charleys Tante“ zeigen wir erneut eine Inszenierung des Intendanten Jan Bodinus in Mayen auf der großen Festspielbühne.


ACHTUNG, ACHTUNG, HIER IST BERLIN!

Sonntag, 15. August | Kleine Bühne: „Frl. Söllner und das Tariforchester“ nehmen Sie mit auf eine Reise in das Berlin der 20er Jahre. Carola Söllner (Text & Gesang), Robert Schmidt (Klavier) und Matthias Leupold (Violine) reisen mithilfe des Radios um die Welt. Kunst und Kitsch, Tango und Ragtime, Schlager und Dada – ein Abend, so opulent wie die Epoche, die er Revue passieren lässt.


„BIER FÜR FRAUEN“

Samstag, 21. August | Kleine Bühne: Natalie Forester und Chris Nonnast gastieren mit „BIER FÜR FRAUEN“ von Felicia Zeller auf der Kleinen Bühne. Zwei an der Theke Gestrandete – nach Feierabend, bei Morgengrauen, auf der Flucht vor der Einsamkeit, auf der Suche nach Abenteuern. Und manchmal hilft nur Singen damit man spürt: Hoffnung und Malz sind noch nicht verloren! Ein
erschreckend komischer Theaterabend – nicht nur für Frauen.


BENEFIZ-GALA

Samstag, 28. August: Am letzten Abend der Saison verabschiedet sich das gesamte Ensemble mit einer abwechslungsreichen Show mit viel Musik und Humor. Die Karten sind zum Einheitspreis von 23 Euro erhältlich. Die Hälfte der Einnahmen des Abends geht als Spende an wohltätige Initiativen aus Mayen.