Der Zuckertoni

Bürgerbühnen-Projekt in Zusammenarbeit mit der Mayener Mundart-Gruppe

Premiere am 13. Juni 2020 auf der Kleinen Bühne im Alten Arresthaus
Stückentwicklung & Inszenierung: Kaspar Küppers / Bühne: Steven Koop / Kostüme: Gabriele Kortmann / Dramaturgie: Daniel Ris

Er ist wohl Mayens bekanntestes Original: Anton Kohlhaas, am 14. April 1904 in Mayen geboren, allgemein bekannt unter seinem Spitznamen „Zuckertoni“. In vielen Mayener Gaststätten hängt sein Konterfei und wahrscheinlich in noch mehr Mayener Haushalten. Bereits seit Mai 2017 recherchieren die Burgfestspiele in Zusammenarbeit mit dem Geschichts- und Altertumsverein (GAV) und der Mayener Mundart-Gruppe Geschichten vom und rund um den „Antunn“.

In der Saison 2020 soll er nun auf der Kleinen Bühne im Alten Arresthaus mit einem Bürgerbühnen-Projekt gewürdigt werden. „Der Zuckertoni“ bietet interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit, unter professioneller Leitung einen eigenen Theaterabend zu entwickeln. Möglichst vielseitig werden dabei die in den Recherchen dokumentierten verschiedensten Facetten der Geschichten vom „Zuckertoni“ gezeigt. Dabei wird das Projekt szenisch auch mit Elementen des Puppenspiels und mit volkstümlicher Musik arbeiten. Mit den Mitteln des Theaters kann so ein Stück Mayener Stadtgeschichte vermittelt und bewahrt werden.

Mit: Werner Blasweiler, Barbara Böhr-Maur, Klaus Dillmann, Kristina Lung, Oliver Nürnberg, Michaele Siebe, Dirk Wepper und Andrea Wössner

Unite Gallery Error:

Gallery with alias: schoene_2020 not found

Besetzung

Termine

Buchen Sie Ihre Karten jetzt hier online.