„Kunst“

Komödie von Yasmina Reza

Premiere am 11. Juli 2020 auf der Kleinen Bühne im Alten Arresthaus
Inszenierung: Mirko Böttcher / Bühne: Steven Koop / Kostüme: Gabriele Kortmann / Dramaturgie: Daniel Ris

Serge, erfolgreicher Dermatologe und Kunstliebhaber, hat für sehr viel Geld ein Bild erworben. Bei genauem Hinsehen erkennt man weiße Querstreifen auf weißem Grund. Sein Freund Marc, Ingenieur in der Luftfahrt, versteht den teuren Kauf nicht und findet das Bild schlicht „scheiße“. Der dritte im Männerfreundschaftsbunde ist Yvan, Handelsvertreter mit unsicherer Perspektive, der kurz vor der Hochzeit mit Catherine steht und im Streit um das Bild keine Stellung beziehen möchte, um es sich mit keinem der beiden anderen Freunde zu verderben. Das Bild dient als Katalysator, mit dessen Hilfe Yasmina Reza auf subtile und psychologisch fein gezeichnete Weise eine Situation analysiert, die die drei Männer, ihre Gefühle, ihre Befindlichkeit, ihre Freundschaft, ja ihr gesamtes bisheriges Dasein infrage stellt.

Das Stück wurde 1994 in Paris uraufgeführt und schnell zu einem Welterfolg. Es erhielt verschiedene internationale Preise (u. a. den Molière, den Tony Award und den Laurence Olivier Award) und wurde bisher in 40 Sprachen übersetzt. „Kunst“ – eine wortgewandte Komödie über die Halbwertszeit von Freundschaften für ein furioses Schauspieler-Trio.

Mit: Dejan Brkic (Yvan), Matthias Manz (Marc) und Charles Ripley (Serge)

Unite Gallery Error:

Gallery with alias: schoene_2020 not found

Besetzung

Termine

Buchen Sie Ihre Karten jetzt hier online.