Nur Ophelia

Titelbild Nur Ophelia

Schauspiel von Theresa Sperling
Ein Projekt des Jugendklubs der Burgfestspiele
Premiere am 14. Juni 2019 auf der Kleinen Bühne im Alten Arresthaus
Inszenierung: Anna Franziska Splieth / Bühne: Steven Koop / Kostüme: Gabriele Kortmann / Technische Leitung: Harald Witt / Dramaturgie: Marlon Otte

Spieldauer: ca. 90 Minuten mit einer Pause

Jetzt machen die Burgfestspiele nicht nur Theater für Jugendliche, sondern auch mit Jugendlichen! Unser Jugendklub hat im August 2018 mit einem ersten Workshop begonnen - und im Juni 2019 stürmt in "Nur Ophelia"  eine Gruppe theaterbegeisterter Lampenfieberbezwinger die Bühne im Alten Arresthaus mit ihrem eigenen Projekt. 15 Ophelien erzählen ihre Geschichte vom Erwachsenwerden, von Liebe und Schönheit, von Demütigung und Verzweiflung. Sie vertrauen uns ihre Gedanken und Gefühle an und fragen, was „leben“ eigentlich ausmacht und ob es die ganze Anstrengung überhaupt wert ist. Was bedeutet Schönheit? Was bedeutet Liebe? Was bedeutet Leben – für Ophelia? Für die jugendlichen Darstellerinnen und Darsteller? Für uns?

Mit: Anga Bartzen, Eloïse Descourvières, Justine Gänsicke, Clara Hetger, Nele Hüneke, Emely Junker, Julia-Anna Kolbinger, Kristina Lung, Sophie Meiers, Ann-Kathrin Neumann, Angelina Reif, Leonie Schaden, Sophia Schmitz, Felix Geisbüsch und Jonas Hürter

RHEIN ZEITUNG vom 18.06.2019

"Es war eine grandiose, vor Spannung geradezu knisternde und gleichzeitig anrührende, schauspielerisch wie choreografisch perfekt in Szene gesetzte ausdrucksstarke Premierenvorstellung von „Nur Ophelia“. Gleichzeitig war die Aufführung aber auch eine Premiere des Jugendklubs. Denn ein solches Ensemble hatte es bislang bei den Mayener Burgfestspielen noch nicht gegeben. Erstmals brachten junge Laienschauspieler im Rahmen des Festspielsommers ein eigenes Stück auf die Bühne. Die Premiere – insgesamt zehn Aufführungen sind geplant – wird den Zuschauern noch lange in Erinnerung bleiben."

MAYEN AM WOCHENENDE vom 22.06.2019

" Es war ein Premier der besonderen Art. 15 Jugendliche haben Shakespeares Ophelia ins 21. Jahrhundert katapultiert. (...) Textsicher, selbstbewußt und überzeugend haben sie dem Publikum die vielen Gesichter einer gedemütigten Frau gezeigt. (...) Ein mutiges Stück bei dem junge Menschen den Tabubruch wagen und das erwachsene Publikum mit auf ihre Seelenreise nehmen."

Mayen EXTRA  vom 26.06.2019

"Junge Nachwuchsschauspieler begeistern! Die Idee Jugendliche für das Theater zu begeistern brachte der Intendant der Burgfestspiele, Daniel Ris, vor drei Jahren mit nach Mayen. Im vergangenen Jahr wurde deshalb der Jugendklub unter Leitung von Anna Franziska Splieth ins leben gerufen. Nach mehreren Monaten Probenzeit feierten die jungen Schauspieler mit dem Stück "Nur Ophelia" von Theresa Sperling eine umjubelte Premiere auf der Kleinen Bühne im Mayener Arresthaus. Damit wurde die Idee, Theater mit Jugendlichen und nicht nur für Jugendliche zu machen, eindrucksvoll verwirklicht."

Besetzung

Termine

Buchen Sie Ihre Karten jetzt hier online.