Am Samstag kam das Sams zurück

Titelbild Das Sams

Familienstück von Paul Maar
Premiere am 2. Juni 2019 auf der Bühne im Burghof
Inszenierung: Petra Schumacher / Bühne: Steven Koop / Kostüme: Gabriele Kortmann / Musik: Matthias Manz / Technische Leitung: Harald Witt

Spieldauer: 75 Minuten (keine Pause)

Genau zehn Jahre ist es her, dass der liebenswürdige Herr Taschenbier auf der Bühne der Genovevaburg das Sams entdeckte und ins Herz schloss. Doch nicht nur er war von dem fremden Wunderwesen hingerissen. Auch die kleinen und großen Zuschauer hat das Sams mit rotem Schopf, Rüsselnase, Trommelbauch und Wunschpunkten im Sturm erobert. Und jetzt ist es endlich so weit! Die Woche verläuft wie gewünscht und Herr Taschenbier und das Sams feiern ein Wiedersehen. Zum Glück hat es sich überhaupt nicht verändert. Es ist immer noch genauso laut und frech und reimt von früh bis spät. Außerdem hat es wieder viele Wunschpunkte im Gesicht. Aber nicht nur das: Die neuen Abenteuer führen die zwei sogar bis auf eine Südseeinsel. Und weil sich das Sams jetzt auch noch auf eine tückisch komplizierte Wunschmaschine versteht, hilft es schließlich Herrn Taschenbier, selbst für die Erfüllung seiner Wünsche zu sorgen. „Am Samstag kam das Sams zurück“ – eine Geschichte über Träume, Wunder und eine tiefe Freundschaft - und ein knallbunter Spaß für Kinder und solche, die sich wünschen wieder eines zu sein.

Mit: Alessa Kordeck (Frau Rotkohl, Polizist, Passantin), Jutta Schuster (Sams), Guido Kleineidam (Herr Lürcher, Großwildjäger), Marius Schneider (Herr Mon, Polizist, Frau Jäger), Uwe Peter Spinner (Herr Taschenbier) und Patrick Stauf (Herr Kules)

„Am Samstag kam das Sams zurück“ wird präsentiert von der Kreissparkasse Mayen

MAYEN ERLEBEN vom 3.6.2019

"Petra Schumacher inszeniert das knapp 40 Jahre alte Kinderbuch erfrischend modern und unterhaltsam mit generationsübergreifendem Humor. Mit Bravour meistern die Mimen den Spagat der Unterhaltung für klein und groß. (…) Das diesjährige Kinderstück ist kurz, knackig und sticht aus den vielen guten Kinderstücken der Burgfestspiele hervor. Ein kompromisslos zu empfehlendes Theaterstück für die ganze Familie. Die Frage, wer sich „Am Samstag kam das Sams zurück“ ansehen sollte, ist daher schnell beantwortet: Jeder der Kinder hat oder mit einem Teil seines Herzens Kind geblieben ist. UnterhaltSam(s) für die ganze Familie."

BLICK AKTUELL vom 5.6.2019

"Mit einer großartigen Premiere gelang dem Ensemble der Burgfestspiele am Sonntag ein perfekter Auftakt der diesjährigen Kinder-Spielzeit. Mit ihrer Umsetzung des Stücks "Am Samstag kam das Sams zurück" trafen die Schauspieler nicht nur den Nerv ihrer kleinen Zuschauer: die Aufführung ließ auch Erwachsene die gnadenlos niederbrennende Sonne vergessen."

MAYEN extra vom 5.6.2019

"Dieses Sams muss man einfach lieb haben! (...) Stehende Ovationen! " 

WOCHENSPIEGEL vom 5.6.2019

"Jutta Schuster glänzt auch elf Jahre nachdem sie das erste Mal in diese Rolle geschlüpft ist, als freches, immerzu reimendes und doch lebenswertes Sams, sodass man fast vergisst, dass es das sonderbare Wesen gar nicht gibt. (…) Schön, dass das Sams zurück in der Genovevaburg ist."

RHEIN-ZEITUNG vom 4.6.2019

"Zusätzlich zu Schuster und Spinner aus der sechsköpfigen Darstellerriege heraus stechen zwei weitere Personen: Zum einen ist dies Alessa Kordeck als Frau Rotkohl, zum anderen Patrick Stauf als Papagei Herr Kuhles. Kordeck spielt die schrullige, notorisch-neugierige Lockenwickler tragende Vermieterin des armen Herrn Taschenbier mit einer Inbrunst, dass es dem Zuschauer eine wahre Freude ist, die gebürtige Berlinerin im Minutentakt grimassieren, kreischen und nach Luft schnappen zu sehen. Stauf, der im späteren Verlauf des Festspielsommers auch noch als schauriger Butler Riff Raff in der Rocky Horror Show zu sehen sein wird, gibt den frechen Tropenvogel als lasziv-coolen Drag, der immer wieder auch in die Rolle des Erzählers schlüpft. (…) Das von Gabriele Kortmann entworfene Kostümbild ist überaus stimmig und fängt den Geist der Buchvorlage gut ein, und auch die von Matthias Manz komponierten Musikeinspieler wirken trotz ihrer Quirligkeit nie überfrachtet."

Besetzung

Termine

Buchen Sie Ihre Karten jetzt hier online.