Follow:

Moni, Herberts Frau, Reporterin (Brigitte Bordeaux) und Aschenputtels Stiefmutter

Neben dem Studium der Theater-, Film und Fernsehwissenschaft und der Ausbildung an der Arturo-Schauspielschule in Köln wurde Sabine Brandauer 1995 von Walter Bockmayer als Columbia in der „Rocky Horror Show“ an das Kaiserhof Theater Köln engagiert. Weitere Stationen waren u. a. das Delphi Musiktheater Hamburg, die Schlossfestspiele Ettlingen, das Opernhaus Halle (Saale), die Musicalbühne Mönchengladbach, die Vereinigten Bühnen Wien und das Musicaltheater Duisburg. Es folgten Festengagements am Schauspiel/Oper Bonn und der Landesbühne Hannover unter der Intendanz von Gerhard Weber, der sie 2005 an das Theater Trier mitnahm. Dort war sie in vielfältigen Schauspiel- und Musical Produktionen zu sehen, u. a. in „Die Dreigroschenoper“, „Woyzeck“, „Anatevka“, „Cabaret“, „Mutter Courage“, „Die Katze auf dem heißen Blechdach“ und vielen anderen mehr. Seit 2015 widmete sie sich vornehmlich ihrer Lehrtätigkeit für Deutsch als Fremdsprache und Yoga sowie Eigen- und Kindertheaterproduktionen.

Tour Dates

2021 © Burgfestspiele Mayen